Herzlich willkommen beim Stadtlohner Heimatverein!

Am 15. Mai 1975 wurde der Stadtlohner Heimatverein e. V. von rund 80 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Gemeinsam wollte man sich der Erforschung der Stadtlohner Geschichte widmen und für den Erhalt der heimischen Bau- und Kulturdenkmäler, die Pflege alter Traditionen und die Westmünsterländer Mundart einsetzen. Heute gehören dem Verein über 400 Mitglieder an, die sich darum bemühen, ihren Lebensraum zu gestalten und die Eigenarten und Besonderheiten ihrer Heimat zu bewahren. Wir möchten auch Sie einladen, sich mit Ihren Interessen und Fähigkeiten einzubringen oder uns mit Ihrer Mitgliedschaft zu unterstützen.

Historische Ansichten

Alte Ansichtskarten vermitteln uns einen lebendigen Eindruck der Stadt Stadtlohn vor der völligen Zerstörung im März 1945. Weitere Abbildungen finden Sie in dem Buch von Ulrich Söbbing: „Stadtlohner Ansichten. Stadtgeschichte im Bild historischer Ansichtskarten“, das Sie beim Heimatverein erwerben können.

Zeige alle Ansichtskarten << >>

Aktuelle Beiträge

Aktuelle Themen, vergangene Veranstaltungen und Ankündigungen erhalten Sie immer aktuell auf unserem Blog.

Zeige alle Beiträge

Überraschungsgast bei der Abendveranstaltung „Vertällekes ut’t Kaspel un ut de Büürte“

22.05.2016

Überraschungsgast bei der Abendveranstaltung „Vertällekes ut’t Kaspel un ut de Büürte“ Nachdem sich bereits am Dienstag-Morgen ungefähr 40 Zuhörer über die lustigen plattdeutschen Gedichte und Geschichten gefreut hatten, konnten die… Mehr lesen

Volles Haus zum 25. „Plattdeutschen Morgen“

12.04.2016

Volles Haus zum 25. „Plattdeutschen Morgen“ Das Haus Hakenfort war wieder gut mit Zuhörern gefüllt, als Herrmann Hintemann und Heinrich Gehling die Veranstaltung zum 25. „Plattdeutschen Morgen“ eröffneten. – Seit… Mehr lesen

Vertällekes ut’t Kaspel un ut de Büürte

10.03.2016

Vertällekes ut’t Kaspel un ut de Büürte Zu den Themen „Osterputz und Frühlingsputz“, „Gutes Essen mit Gewichtszunahme“ und „Diät mit Gewichtsabnahme“ und zu besonderen schulischen Ereignissen von „I-Dotzen mit bäuerlichem… Mehr lesen